Percussion-Feuerwerk für – Schule auf Kultouren

Die Bremer Philharmoniker begeisterten am 18.10.2017 rund 250 Kinder der inklusiven Grundschule „Am Wasser“ mit einem exklusiven Konzert im Kulturbahnhof Vegsack „KUBA“. Ermöglicht hat ihnen diese Veranstaltung und den weiteren Entwicklungsbogen in 2017/2018 die Reichsbund Stiftung.

Die Kinder begleitete dabei eine neugierig-freche Pantomime (Schauspielerin und Sängerin Lisa Florentine Schmalz) durch aufregende Klangwelten und traf auf vier Schlagwerker der Bremer Philharmoniker, die einen kurzweiligen Einblick in die klassische Perkussion gaben. Unterschiedliche Dynamiken und Klangfarben wurden präsentiert und der Facettenreichtum der diversen Perkussionsinstrumente vorgestellt. Das Konzert lud die Kinder zum Mitmachen ein und erleichterte durch das Prinzip der Imitation eine Kommunikation, insbesondere für die Kinder – überwiegend mit migrantischem Hintergrund – noch nicht über genügend Sprachkenntnisse verfügen.

Das Projekt wird fortgesetzt und im folgendem Jahr werden die Kinder mit eigens zur Verfügung gestellten Materialien in ihren Schulklassen weiter kräftig üben und in den Musikwerkstätten in Bremen-Nord die klassischen Konzertinstrumente und Percussionwelten kennenlernen. Am 6. Juni 2018 wird dann ein Projekttag „Das Improorchester“ an der Schule mit den Schulkindern und dem Ensemble der Bremer Philharmoniker das Projekt beenden.

Die Schulkinder wohnen überwiegend in der sogenannten „Grohner Düne“. Es handelt sich um eine 15-geschossige kompakte Großwohnanlage, die mit ca. 570 Wohneinheiten in den 1970er Jahren errichtet wurde. Zunehmende soziale, integrations- und bildungspolitische sowie Sicherheitsprobleme und ein sehr hoher Ausländeranteil von etwa 76 % haben die Grohner Düne und ihre Bewohner von den umgebenden stabilen Stadträumen isoliert.

Die Schule arbeitet integrativ – eine Schule für alle. Seit dem Schuljahr 2011/12 fungiert die Schule auch als Zentrum für unterstützende Pädagogik (ZuP), in den Klassen werden Kinder mit und ohne Behinderung unterrichtet. Lehrer/Innen und Schüler/Innen sind auf Grund der dargestellten Problemlage auf Unterstützung angewiesen. Deshalb ist dieses Projekt für die Weiterentwicklung der Stärken der Schule so wichtig.

Dieses integrative Projekt wurde von der Reichsbund Stiftung mit 5.000 Euro unterstützt.


Percussion-Feuerwerk für – Schule auf Kultouren - Bild1
Percussion-Feuerwerk für – Schule auf Kultouren - Bild2